Wir machen die verschiedenen
Tätigkeitsbereiche unserer
Schwestereinrichtungen zur
Basis unseres Handelns.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit für und mit Menschen mit Beeinträchtigung und Ihren Kommentar. Im Sinne eines wertschätzenden Miteinanders wird der Kommentar vor der Veröffentlichung geprüft, ob dieser Schmähungen, unrichtige Behauptungen bzw. strafrechtlich relevante Aussagen enthält.

 

Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass Ihr Kommentar zeitverzögert publiziert wird. 

Captcha falsch!

Ein Arbeitsrahmen in dem man sich wohlfühlen kann

Schön für besondere Menschen

Dieser Beitrag wurde am 16.11.2018 verfasst

Durch das Entfernen von Zwischenwänden konnte im Tiefgeschoß des Neubaus der Platz für die Innenwerkstätten so umgestaltet werden, dass nun in zwei großen– statt vorher in drei kleinen – Räumen genügend Platz für die Arbeit zur Verfügung steht. Eine Glaswand zwischen den Werkstätten, dem Gang und den Nebenräumen lässt den gesamten Bereich zusätzlich optisch großzügiger wirken. Hier können sich unsere Kundinnen und Kunden und unsere Mitarbeiter während ihrer Arbeit richtig wohlfühlen.
P.S.: Die Tonwerkstatt ist übrigens in den ersten Stock umgezogen und bildet jetzt in Nachbarschaft zur Papierwerkstatt und gemeinsam mit dieser "die KREATIV(e)" - Werkstatt.

Teilen:

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine-Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Pflichtfeld

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies